Skip to main content

Winkelschleifer 125 mm Test

Winkelschleifer 125 mm überzeugen durch ihre Handlichkeit und Leistungsstärke. Sie sind speziell für die täglichen Arbeiten im Dauereinsatz geeignet. Ein Multifunktionswerkzeug, das sowohl für das Schleifen als auch zur Trennung von Materialien verwendet wird. Der Winkelschleifer wird häufig auch als Trennschleifer oder Flex bezeichnet.

Ein Winkelschleifer sollte aber nicht mit den schweren Trennschleifern verwechselt werden, die für den Hoch- und Tiefbau verwendet werden. Er wird hauptsächlich für das senkrechte Trennen von Materialien genutzt. Im Gegensatz zu anderen Geräten verfügt ein typischer Winkelschleifer über elastische Arbeitsscheiben. Diese sind flexibel und nicht starr am Korpus des Gerätes angebracht, damit alle Werkstoffe getrennt werden und die Schleifscheibe nicht beschädigt wird.

12345
Makita 9565HZ1 Winkelschleifer Flex L10-10 125 Winkelschleifer Makita GA5030KSP1 Winkelschleifer Testbericht Bosch GWS 7-125 Winkelschleifer Preis-Leistungs-Sieger Bosch Professional GWS 18 V-Li Akku-Winkelschleifer
ModellMakita 9565HZ1 Winkelschleifer TestFlex L10-10 125 WinkelschleiferMakita GA5030KSP1 WinkelschleiferBosch GWS 7-125 WinkelschleiferBosch Professional GWS 18 V-Li Akku-Winkelschleifer
Bewertung
Preis

645,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

77,40 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

102,34 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

73,77 € 97,58 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

263,90 € 517,65 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnsehenDetailsJetzt bei Amazon ansehenDetailsAnsehenDetailsAnsehenDetailsAnsehen

Vorteile des Winkelschleifer 125 mm

Der Winkelschleifer 125 mm hat eine handliche Größe. Er kann für das Verarbeiten der unterschiedlichsten Materialien genutzt werden. Das Gerät kann Polieren, Trennen und die unterschiedlichsten Materialien schrubben. Bei der Bezeichnung Winkelschleifer 125 mm handelt es sich dabei und die Größe des Scheibendurchmessers.

Jeder Heimwerker und Hobbybastler, der einen Winkelschleifer 125 mm benötigt, kann dadurch genau das passende Gerät finden. 

Die Leistung des Winkelschleifers wird anhand der Leerlaufdrehzahl angezeigt. Diese sollte nicht unter 10.000 Umdrehungen pro Minute liegen. In der heutigen Zeit gibt es kaum noch Geräte, die diesen Wert unterschreiten.

Leistungsstarke Winkelschleifer

Bosch GWS 7-125 Winkelschleifer

Bosch GWS 7-125 Winkelschleifer

Die Wattzahl gibt bei jedem Modell die Nennaufnahme an und zeigt die Leistung eines Winkelschneiders.

Hierbei handelt es sich lediglich um die Leistungsaufnahme. Das bedeutet, dass die Wattzahl eine Auskunft darüber gibt, wie viel Strom das Gerät benötigt. Umso leistungsstärker ein Winkelschneider ist, um so einfacher und schneller können alle Arbeiten verrichtet werden.

Günstige Modelle arbeiten meistens beim Trennen der Materialien nicht so sauber.

Hochwertige Winkelschneider 125 mm haben viele Vorteile:

– Ermüdungserscheinungen der Arme werden vermieden
– Die Trennung von unterschiedlichen Materialien ist möglich
– Ein unkomplizierter Wechsel der Scheiben
– Vibrationsarmes Arbeiten wird gewährleistet
– Ein hoher Bedienungskomfort
– Für Rechts- und Linkshänder geeignet

Eigenschaften

Ein guter Winkelschleifer 125 mm liegt sehr gut in der Hand. Durch eine Anti-Vibrations-Einrichtung ist ein einfaches und entspanntes Arbeiten möglich.

Einige Geräte sind auch für Linkshänder geeignet. Diese Modelle verfügen über einen auswechselbaren Griff. Die Bedienung der meisten Geräte ist sehr einfach. An hochwertigen Winkelschleifern ist eineSpindelarretierung angebracht.

Das sorgt dafür, dass die unterschiedlichsten Aufsätze problemlos aufgesetzt werden können. Somit kann das Gerät für die unterschiedlichsten Flächen verwendet werden. Wer einen Winkelschleifer kaufen möchte, der sollte auch ein Blick auf das Gewicht werfen. Leichte Winkelschleifer ermöglichen eine längere Arbeitszeit, ohne die Gelenke unnötig zu belasten.

Worauf sollte beim Kauf eines Winkelschleifers geachtet werden?

Bosch PWS 1300-125 CE Winkelschleifer + Koffer

Bosch PWS 1300-125 CE Winkelschleifer + Koffer

Ein Winkelschleifer sollte immer individuell nutzbar sein. Hochwertige Geräte verfügen über ein umfangreiches Zubehör. Unterschiedliche Schleifscheiben sind wichtig, wenn verschiedene Materialen bearbeitet werden sollen.

Sie sind kompakt und lassen sich leicht führen. Daher liegen sie meistens auch viel sicherer in der Hand und ein sauberes Arbeiten ist möglich. Winkelschleifer werden unterschieden zwischen Einhand- und Zweihandgeräten.

Der Unterschied besteht vor allem darin, dass die Drehzahl sehr unterschiedlich ist. Bei einem Einhandwinkelschleifer kann die Drehzahl ganz nach Bedarf reguliert werden.

Das Zweihandgerät verfügt nur über eine feste Drehzahl. Viele Modelle, die in privaten Bereichen genutzt werden sind Einhandmodelle.

Verschiedene Preiskategorien

Wie bei allen Geräte so sind auch Winkelschleifer zu den unterschiedlichsten Preisen erhältlich. Günstige Geräte gibt es schon ab 20 Euro zu kaufen.

Andere kosten über 100 Euro. Die Leistung und die unterschiedlichen Verwendungsmöglichkeiten des Gerätes machen sich häufig beim Preis bemerkbar. Aber auch der Bedienkomfort und die Handhabung spielen beim Preis eine große Rolle.

Teure Modelle sind meistens hochwertiger verarbeitet, bieten mehr Einsatzmöglichkeiten und ermöglichen ein sicheres Arbeiten. Eine verdrehsichere Schutzhaube lässt sich meistens individuell einstellen und schützt zuverlässig. Die Handgriffe lassen sich rechts oder links anbringen. Bei vielen Modellen ist der Getriebekopf in 90° Schritten drehbar.

Das vereinfacht das Trennen und Polieren der unterschiedlichsten Materialien.